zum Inhalt zur Navigation
Menschen arbeiten in einem Team zusammen

Freiwilliges Engagement


Allgemein

Sind Sie auf der Suche nach einer sinnvollen TÀtigkeit, die Freude macht und Kontakte zu anderen Menschen ermöglicht? Viele Organisationen bieten Möglichkeiten, ehrenamtlich aktiv zu werden. Die Stadt Wien bietet mit diesem Service umgekehrt auch allen Interessierten an, TÀtigkeiten zu finden, die Freude machen und den eigenen Zeitvorstellungen entsprechen.

Alle Wienerinnen und Wiener, die bereit sind, anderen freiwillig zu helfen, und dies nicht im Rahmen eines Vereins oder einer Organisation tun, können sich jetzt völlig kostenlos absichern. Die "Wiener Versicherung fĂŒr Freiwillige" bietet einen umfassenden Haftpflicht- und Unfallschutz an. Details finden Sie hier.


Kontaktbesuchsdienst der Stadt Wien

Der Kontaktbesuchsdienst ist ein kostenloses Informationsangebot der Stadt Wien fĂŒr Wiener SeniorInnen ab 75 Jahren.

Ehrenamtliche KontaktbesucherInnen informieren im Rahmen eines persönlichen GesprĂ€chs zu Hause ĂŒber die vielfĂ€ltigen Angebote und Einrichtungen der Stadt Wien. Dabei werden auch Themen wie z.B. die Zufriedenheit mit der Wohnumgebung und der Verkehrsinfrastruktur oder der Bedarf an UnterstĂŒtzung, Betreuung und Pflege anhand eines GesprĂ€chsleitfadens und der zur VerfĂŒgung gestellten Informationen besprochen.

Der Kontaktbesuchsdienst kooperiert auf Bezirksebene eng mit den Bezirksvorstehungen und den BezirksseniorInnenbeauftragten, verschiedenen Magistratsabteilungen und Unternehmungen der Stadt Wien (z.B. Stadtservice, Wiener Wohnen) sowie mit Pflege- und Betreuungsorganisationen (z.B. Kuratorium Wiener PensionistenwohnhÀuser, Wiener Hilfswerk).

Koordiniert wird der Kontaktbesuchsdienst Wien von den Wiener Sozialdiensten im Auftrag des Fonds Soziales Wien .

Sie interessieren sich fĂŒr eine ehrenamtliche TĂ€tigkeit?

Folgende Eigenschaften sollten Sie als KontaktbesucherIn mitbringen:

‱ Freundliche, offene Umgangsformen und Kontaktfreude

‱ Respekt und WertschĂ€tzung fĂŒr alle Mitmenschen, unabhĂ€ngig von ihrer Herkunft und sozialen Situation

‱ VerlĂ€sslichkeit

‱ EinfĂŒhlvermögen

‱ Soziales Engagement

‱ Interesse an der Lebenssituation Ă€lterer Menschen

‱ TeamfĂ€higkeit

‱ VerlĂ€sslichkeit in Bezug auf die Einhaltung der angekĂŒndigten Besuche und die Weiterleitung von konkreten Anliegen an die zustĂ€ndigen Dienststellen

Was erwartet Sie?

‱ Teilnahme an einem 3,5-tĂ€gigen EinfĂŒhrungsseminar

‱ BefragungsgesprĂ€che mittels Tablet, das Sie auch privat nutzen dĂŒrfen

‱ RegelmĂ€ĂŸiger Austausch im Rahmen einer monatlichen Besprechung, Exkursionen und Fortbildungsveranstaltungen

‱ Als KontaktbesucherIn haben Sie freie Zeit- und Arbeitseinteilung und erhalten eine Unfallversicherung.


Kontaktieren Sie uns!
BĂŒro der Wiener SeniorInnenbeauftragten
Daniel Vyssoki, daniel.vyssoki@fsw.at
+43 (0) 5 05 379 - 20564